Verwertbarkeit belastender Spontanäusserung des später schweigenden Ehegatten

Die gegenüber einem Polizeibeamten ungefragt fernmündlich abgegebene Sachverhaltsschilderung und die in Anwesenheit eines Polizeibeamten gegenüber dem Beschuldigten erfolgte Bezichtigung durch einen zur Zeugnisverweigerung berechtigten Angeörigen bleiben auch nach Gebrauchmachen des Angehörigen von dem Zeugnisverweigerungsrecht im Strafverfahren verwertbar (OLG Saarbrücken-NStZ 2008, 585 mit kritischer Anmerkung Mitsch ebd. 2009, 287 zu § 252 StPO).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .