Demontage der Justiz

Unter diesem Titel lädt der Deutsche Richterbund, Landesverband Hessen für den 28.10.11 nach Frankfurt zum Podiumsdiscussionthriller.
Starring: JUH (sprich: Tschäj-Juh-Eitsch), der wegen seines Vornamens so abzukürzende Jörg-Uwe Hahn (wobei man ihn auch als  JUstizminister Hessen so abkürzen könnte, was wirklich vorausschauend war, von seinen Namensgebern), als Hauptdarsteller, sowie einige weniger prominent besetzte Nebenrollen wie ein  Richterbundfunktionär u. dgl.
Wie bei anderen Gassenhauern hat man es nicht nötig, neben dem Titel und den Darstellern auf dem Werbeplakat irgendetwas zum zu erwartenden Inhalt des Streifens mitzuteilen. Der Titel scheint dem Publikum bereits alles das zu sagen, was es erwarten darf. Demontage der Justiz, ist doch klar, was damit gemeint ist.
So wie beim Untergang des Abendlandes von Oswald Spengler. Da erfuhren die Leser vor bald hundert Jahren auch, was sie eh schon wußten. Dass halt das Abendland untergeht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .