Wiedererteilung der Fahrerlaubnis ohne erneute praktische-/theoretische Prüfung

War derjenige, der eine neue Fahrerlaubnis beantragte, mindestens zwei Jahre ohne Fahrerlaubnis, mußte er bisher u.a. die praktische und theoretische Prüfung wiederholen. Seit dem 30.10.2008 muß das nicht mehr sein. Jetzt kann die Fahrerlaubnisbehörde hierauf verzichten, wenn keine Tatsachen vorliegen, aus denen sich ergibt, die Kenntnisse und Fähigkeiten lägen nicht mehr vor (Neufassung § 20 FeV).

128 Gedanken zu „Wiedererteilung der Fahrerlaubnis ohne erneute praktische-/theoretische Prüfung

      1. Steffi

        Kannst du das bitte erläutern?
        Meiner ist auch seit 97 weg, ich musste ihnznez der Polizei abgeben. Mein kranker Nachbar hat die Polizei gerufen und gesagt das ich ohne versicherungsschutz gefahren bin. Kein Polizei hat mich angehalten oder ähnliches…
        Es kam zum Gericht, wo ich allerdings nicht erschienen bin, da Studium gerade angefangen etc
        Seitdem ist es so.. Ich dachte bisher, dass ich den Führerschein ganz neu machen müsste… Hmmm

        Antworten
          1. Steffen

            Ich habe einen beschluss bekommen das ich nach 6 Monaten einen Antrag stellen muss das ich ihn wieder bekomme aber wohin muss ich ihn schicken. Komme aus Berlin

          2. david

            Genau so habe ich es heute auch gemacht 159 Euronen bezahlt und fertig habe natürlich die 15 Jahre abgewartet um keine Mpu machen zu müssen
            den 7.5 tonner gibt es nur mit Atest vom Arzt da habe ich drauf verzichtet Hänger aber darf ich dann fahren !

      2. TOM

        Meiner war seit 1999 weg, wegen Trunkenheit am Steuer und Unfall, 2.0 indus, heute am 1.8. Habe ich Neuerteilung beantragt, bekam ihn mit sofortiger Wirkung zurück, habe einen vorläufigen bekommen bis der neue fertig ist. Super habe gewartet über 15 Jahre, 117 € hat es gekostet.

        Antworten
        1. Klaus Rolser

          klingt eher unwahrscheinlich; denn allein die ‚mpu‘ kostet € 420.-; dann die Tests jeweils 90.-; viel, und mehrere Beratungsgespräche bei Verkehrspsychologin, ebenfalls je 90.-; .. dann sinds € 1000.- zudem die UNgewissheit obs wirklich gelingt, nach Jahren ‚ohne‘ ;…

          Antworten
          1. Neubert

            @Klaus Rolser: Ist möglich. hatte meine Fahrerlaubnis auch in den 90-ern wegen Alkohol verloren. MPU (damals ca. 600 DM gemacht). Neubeantragung 98. Ging nichts mehr. Habe danach alle Sperrfristen bis zur Verjährung abgesessen. Habe meine Fahrerlaubnis wieder.

          2. chris

            nach 15 jahre gibt es keine mpu mehr. in was für einer welt lebst du? lass mal die alte gesetzbücher weg und hol dir mal neue.

          1. escoesco

            Hallo
            Habe im mai 2011 mein führerschein gemacht, und Juni 2012 wegen canabis am steuer abgegeben.
            aus finanziellen gründen konnte ich damals nur das besondere aufbauseminar machen da ich noch in der Probezeit war das wollte die FSS so haben. Diese woche endlich meine mpu gemacht natürlich mit abstinenzen wo mir klar gesagt wurde das ich bestanden habe sobald die letzte urinkontrolle bei denen sauber rauskommt was auch zu 100% sauber ist, also habe ich ein postives gutachten :)))
            Ich wohne in hessen meine frage ist meint ihr ich muss erneuerte Theorie und Prakitsche Prüfung ablegen?? Da es in der Probezeit war und auch schon fast 5 Jahre her ist….

            Danke im vorraus für eure Antworten
            Schöne Grüße aus Frankfurt

          1. JohKer

            Das hat mit einem Bundesland nichts zu tun. Eine sogenannte Verjährung gibt es nach 15Jahren. Dann kann man einen Antrag auf Neuerteilung der Fahrerlaubnis ohne MPU stellen. Anschließend kannst Du die theoretische und praktische Prüfung in Deutschland ohne Ausbildungspflicht in der Fahrschule machen und fertig.

        2. Kevin Lambert

          Meiner ist jetzt seit 2002 weg , aich wegen Trunkenheit am Steuer …. 1, 96 Promille … laut meiner führerscheinstelle müsste ich ihn ganz neu beantragen und dann nochmal zu Fahrschule…. ist dem so? Oder kann ich einfach nen Antrag auf wiedererteilung stellen ?

          Antworten
    1. Raimund Hartmann

      Hallo!
      Mir wurde der FS 3 1988 entzogen und habe jetzt endlich 07/2016 die MPU bestanden.
      Erhalte ich den „alten“ zurück und muß ich prüfungen ablegen?

      Gruß, Raimund

      Antworten
    2. jürgen

      Hallo michael wie genau ist es bei dir abgelaufen ich habe seit 15 jahre kein mehr an han einer straftat wollen die mir pmu und das ganze programm durch ziehen lassen kannst du mich anrufen oder schreiben

      Antworten
    3. Kluge

      Meiner ist seit 1991 weg hatte nur 16 monate fahrverbot also musste ich die fahrerlaubnis abgeben. Ich hatte sie einfach nicht mehr abgeholt. Hatte lkw mit hänger. Mmh mir würde die pkw klasse reichen wenn ich sie wieder bekommen würde. Grüsse aus leipzig

      Antworten
    4. Mattias Russ

      Hatte nach 3 Monate der Antragstellung von meiner FE gestern den Brief erhalten das ich zur Mpu muss und eine praktische und theoretische Prüfung absolvieren muss alles in den nächsten 3 Monaten ist das rechtens?Würde mich über hilfreiche Antworten von euch freuen!
      Mfg M.Russ

      Antworten
  1. micc

    Hallo zusammen, den Tipp hat mir heute meine Fahrschule gegeben. Ich werde es jetzt auch versuchen; habe ihn am 10.10.2003 entzogen bekommen und denke, das mit meinen 27 Jahren keiner denkt, ich könnte meine Fahrkenntnisse verloren haben.
    Ich werde Nachtragen, wie es ausgegangen ist …

    Grüße,
    micc

    Antworten
  2. micc

    Hallo erneut von mir, wie angesprochen trage ich hier nach.

    Heute lag, nach vielerlei organisatorischem hin und her, lag die langersehnte Postkarte vom Landratsamt im Briefkasten; ich kann mir ab sofort den Schein abholen.

    Viel Erfolg bei allen denen die davor stehen und hierher gegoogelt haben ;D

    Grüße,
    micc

    Antworten
    1. chris

      Hey micc
      hats Suppe geklappt bei dir welche führerschein stelle ist es bei dir? ? Mein fs ist seit 12 Jahren weg und die fss macht voll probleme meinst du kannst mir en Tipp geben? ? matt7878@gmx.net

      Antworten
      1. Trinklein

        Ich musste meinen Führerschein 2001 abgeben wegen Alkohol am Steuer.Hab schon meinen KBA Auszug erhalten.Tilgungsdatum 16.01.2016.War schon auf der FSST habe da mal nachgefragt was bei mir nach dem Tilgungsdatum passiert.Ich erhielt folgende Auskunft:Muss DRK Schein,Augenärztliches Gutachten(alte Klasse 3)Führungszeugnis(ist sauber liegt vor mir)ärztliche Bescheinigung(Hausarzt) dann bekomme ich ihn ohne sämtliche Prüfungen zurück.

        Antworten
        1. Oliver Conrad

          Jetzt ha ich mal ne frage ich habe meinen auch im August 2001 verloren wegen Alkohol am Steuer mit 1,26 pr, wenn ich jetzt den Antrag stelle was muss ich beachten und meinst ich bekomme ihn auch wieder die 15 J. Sind ja längst um , und was hat das alles gekostet?

          Antworten
  3. Rico Lupoli

    Hallo,

    schön daß es bei euch beiden geklappt hat !!
    Auch bei mir ist eine einjährige Sperre bereits vor einem Jahr abgelaufen und ich hätte den Schein ganz gerne wieder.
    Falls einer von euch beiden mal wieder hier reinschaut, oder jemand den genauen Ablauf bis zur Wiedererteilung weis, wäre es doch eine super Sache es hier mal genau zu erklären.
    Ich habe zum Beispiel beim Bürgerdienst angerufen und mir wurde gesagt, ich müsste den Führerschein nochmal neu machen…

    gruß Rico

    Antworten
  4. Malcom

    Habe seit dem 01.02.2005 keinen Führerschein mehr. Ich wurde nach positivem MPU zum Aufbauseminar aufgefordert habe heute meine letzte Sitzung da und morgen fahr ich direkt zum Straßenverkehrsamt um meinen Führerschein abzuholen. Wenn es diese zwei Jahres Regelung nicht mehr gibt, dann steht ja da nichts mehr im Weg oder?!
    Ich hoffe ich bekomme es morgen wieder!

    Antworten
  5. Thomas k

    Hallo zusammen, Heute hab auch ihn wieder bekommen, er war seit 96 weg. Ich hatte damals noch probezeit und 1 Punkt bekommen, sollte Nachschulung machen hatte aber nicht das Geld; ergo lappen weg. Iwi hats nich groß mgestört all die Jahre und ich hab die Nachschulung dann 2004 gemacht aber die damals noch nötigen Prüfungen wieder nicht!!! Jetzt brauchte ich sie nicht mehr, kostete mich 115,20€ 🙂 Heute habe ich ihn wieder bekommen inklusive der restprobezeit von damals: 2 Monate und 8 Tage.

    Ich finds Klasse und freu mich total drüber.

    Grüße euer
    Thomas

    Antworten
  6. Frank

    hallo, wird das jetzt einheitlich so gehandhabt mit der rückgabe des führerscheins,wenn mpu positiv vorliegt.

    Gruss

    Flauaus: ja.

    Antworten
  7. Thomas k

    HI, das ist lediglich eine „KANN“ regelung!!!!!! Nicht MUß.

    Aber solltest du dir nix weiter geleistet haben in der Zeit so bekommste ihn 100% wieder.
    Wenn weder in Flensburg noch in deinem Führungszeugnis was aus der zwischenzeit auftaucht.
    Schwarzfahren usw…..

    Ruf doch einfach deine Führerscheinstelle an.
    Ich hatte 13 Jahre keinen FS und hatte ihn in der Probezeit abgeben müssen, doch auch ich habe ihn bekommen.
    Wobei man sich da fragen muß ob man nach einer solchen zeit jemanden wieder ohne Prüfung auf die Straße lassen sollte……
    Ich bin seit meiner wiedererteilung am 9.4. schon ca 1400 km gefahren und es geht wieder wie früher, für mich und meine berufliche Zukunft wars überaus positiv.

    Scheut nicht den Anruf bei der Führerscheinstelle!!!!! Mehr als nein sagen können die auch nicht.

    Gruß
    Thomas

    Antworten
  8. Pingback: Rechtsanwalt Achim Flauaus » Ranking meiner Artikel

  9. FUN

    Mein Fürherschein ist 16 Jahr weg. Wenn ich auf der Führerscheinstelle nachfrage ob ich ihn jetzt wiederbekomme und die mich fragen weshalb ich ihn entzogen bekam und ich dann wahrheitsgemäß sagen müßte wegen Alkohol, dann hätte die Führerscheinstelle ja neue Tatsachen das ich evtl. nicht geeignet bin und ich müßte dann evtl. doch eine MPU machen. Oder was meint Ihr? Wie gehe ich die Sache nun richtig an?
    Ich möchte auf der Führerscheinstelle ja auch keine schlafenden Hunde wecken.
    Wäre froh mir könnte einer weiterhelfen

    Antworten
  10. flauaus Beitragsautor

    Nach 16 Jahren muß die Akte sauber sein. Zur Sicherheit sollte man sie auf der Fahrerlaubnisbehörde einsehen. Wenn das der Fall ist: Antrag stellen. Fragen werden nicht gestellt und werden (wenn doch) nicht beantwortet.

    Antworten
  11. trute

    hallo alle zusammen,
    hätte da auch mal ein anliegen,vielleicht könnte mir jemand auskunft geben-
    nachdem ja alles so verwunderlich „verbessert“wurde, würde auch ich gerne wieder meine fahrerlaubnis neu beantragen.vor ca. 16 jahren musste ich meine pappe abgeben wegen zuvielen punkten, dazu keine mpu gemacht und alles schleifen lassen,vor ca. 14.5 jahren bin ich 1x erwischt worden wegen fahren ohne FE,habe mir seitdem aber nichts zu schulden kommen lassen.
    hoffe aber nette antworten
    gruß Thomas

    Antworten
      1. E..Zimmer

        Einfach mal das Verkehrszentralregister in Flensburg anschreiben und um die Daten zur Person bitten.Ist kostenlos und da stehen dann alle Daten drinnen,auch wann die gelöscht werden-also ab wann die Akte leer ist.

        Antworten
  12. FUN

    Ich hatte im September meinen Fall schon einmal hier geschrieben. Ich wollte nur mitteilen, das ich den Führerschein ohne Auflagen und ohne Prüfung wiederbekomme. Hat zwar 94 Euro Gebühren gekostet, aber egal, ich hätte auch mehr gezahlt.
    Ich war echt davon ausgegangen das ich den Führerschein komplett neu machen müßte und evtl. noch eine MPU. Aber nein, noch nicht einmal den Erste Hilfe Kurs mußte ich machen. Nur einen neuen Sehtest.
    Wunderbar.

    Antworten
  13. trute

    hallo zusammen,bei mir ebenso-nach 15 jahren meinen lappen wieder bekommen.und der hammer war,am 8.12.2010 beantragt,und am 16.12 den neuen kartenführerschein abgeholt.ohne auflagen ohne mpu-

    Antworten
  14. stefan

    hallo..also ich hätte wie manche hier auch ein anliegen und hoffe auf positive antworten..ich habe vor ca 5 jahren meinen führerschein abgeben müssen (trunkenheit am steuer 1,7promille)..ich habe mir nie wieder was zu schulden kommen lassen und möchte nun wissen ob es möglich wäre meinen führerschein so wieder zu bekommen..ich danke für antworten..

    Antworten
  15. Karacho

    Hallo!
    Ich habe im Jahre 2003 den Entzug meines FS verkraften müssen, er wurde mir für 1,5 Jahre den Händen entrissen,da ich damals ohne FS unterwegs war.Jaja, Jugendsünden.Jetzt die Frage, ich habe mich bei der Führerscheinstelle schlau gemacht, die sagten mir, ich müsse zu meinem Bezirksamt, dort einen Neuantrag stellen plus ein Führungszeugnis und würde dann nach etwa 3 Monaten meinen FS wieder bekommen!?
    Habe ich das nun so richtig verstanden, bin ein wenig verdutzt.Vielleicht kann mir das ja hier jemand beantworten?!

    Grüsse

    Antworten
  16. Friedrich Kilbinger

    habe mein FS Klasse 3 alt 1981 vom Gericht entzogen bekommen und letztes Jahr im Sept.nach einem Positiven Gutachten wieder bekommen von der Führerscheinstelle dasmuss sich mal einer vorstellen fast 30 Jahre weg und dann wieder mobil sein geil!!!!

    Antworten
  17. alex

    hallo!!!! Ich habe im september Mpu positiv gemacht–Die FS wollen das ich beide Prüfungen machen muss( ich habe seit 2001 keine Schein) Muss ich das machen????

    Antworten
  18. didi

    hallo ihr lieben
    habe ein großes Problem. Mein Mann hatte nun seit 1996 seinen Lappen weg wegen alkohol. jetzt hatten wir einen antrag gestellt. leider bekamen wir drei wochen später die nachricht, das er eine erneute theortische und praktische prüfung ablegen müsse.
    ich verstehe das nicht. kenne zwei weitere personen die im vergangenen jaht nach 15 und nach 25 jahren ihre führerscheine ohne weiteres zurück erhalten haben.
    wie kommen wir aus der nummer raus? ist ja auch alles wieder eine kostenfrage, vor allem wenn man damit nicht gerechnet hat!!!! hilfe!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten
  19. flauaus Beitragsautor

    Da müßte mal jemand Einsicht nehmen in die Fahrerlaubnisakte. Wenn „nichts“ gewesen ist seit ’96, dürfte es bei der Wiedererteilung keine Probleme geben. Die Betonung liegt aber bei „wenn“.

    Antworten
  20. stefan h

    h
    allo zusammen habe meinen schein vor 5 ein halb jahren zum zweiten mal wegen alkohol 2,16 prommil abgeben müssen
    jetzt will ich in wiwder zurück die führerscheinstelle will jetzt leberwerte durch harrproben von mir und danach die mpu und
    sie sagen das es noch ein jahr dauert bis ich in wieder eventuel bekomme hab mir die letzten jahre nix zu schulden kommen
    lassen ich brauche in aber jetzt wieder was kann ich tun???
    gruss stefan h

    Antworten
  21. Daniel

    hab da mal ne frage mein lappen ist jetzt 6 jahre weg was muss ich tun um ihn ohne theoretische und praktische prüfung wieder zu bekommen .brauch ihn für die montage hab nicht viel zeit um ihn nochmal neu zu machen .
    hatte 1,26 promille und war noch einen monat probezeit.
    danke um eure antworten
    mfg

    Antworten
  22. Jens M. J.

    Hallo,
    meine Fahrerlaubnis wurde 1999 von der Führerscheinstelle Soest entgezogen, da ich aus finanziellen Gründen kein augenärztliches Gutachten eingereicht habe. Dieses ist mir „alle 3 Jahre“ wegen meiner Sehstärke: li.=(1,0) und re.=(0,5)auferlegt worden.
    Morgen habe ich einen Termin für die Erstellung des Gutachtens und will im Anschluß direkt zur Führerscheinstelle um den Antrag auf Neuerteilung zu stellen. In Dortmund, da ich jetzt hier wohne. Ich war im Vorfeld schon da um mich zu erkundigen, dort wurde mir gesagt das ich unter Umständen eine neue theoretische sowie praktische Prüfung bestehen muss.
    Nun meine Frage: Ist das wirklich so??????? Warum??????
    Ich lese überall im Internet: z.B.:“Habe meinen FE nach 15 Jahren ohne Prüfungen wieder obwohl ich mit 1,6 promile erwischt wurde und keine MPU gemacht habe“…usw.
    Ich meine: Das einzige was mir den FE genommen hat, war meine finanzielle Not!!! und kein Delikt und kein schwarz fahren und keine Fahrt voll besoffen oder so.
    Wie stehen wohl meine Chancen ohne Prüfungen????
    Vielen Dank für alle Antworten !!!!!
    Gruß!

    Antworten
  23. Zombie

    tach auch,
    ich muss jetzt auch mal vorsichtig nachfragen…
    ich bin seit ca. 5 jahren meine fe los, hab als selbständiger kurier mein punktekonto überreizt und mich dann dummerweise nach dem eigentlichen abgabetermin blitzen lassen…
    da ich finanziell nicht in der lage bin die mpu zu machen(ich ging bisher davon aus das da kein weg dran vorbei führt) habe ich meine fahrerlaubnis abgeschrieben…jetzt schöpfe ich wieder hoffnung. kann mir jemand sagen wie die lage bei mir aussieht?

    danke im vorraus

    Antworten
  24. Heike

    Hey!
    Glaube grade ich bin ein schwieriger Fall!
    Meinen Führerschein habe ich In 1999 entzogen bekommen,weil ich damals Drogenabhängig war. in 98 und 99 habe ich jeweile eine negative MPU hingelegt (bei der ersten fehlte mir die Einsciht,bei der zweiten war ich zwar clean,hatte aber nen zu niedrigen Harkreatinin und die meinten,sie könnten mir keine entgültig entlastende Prognose stellen deswegen. Übrigens komme ich aus der Nähe von Kassel (Hessen) !
    Bin dann in 2003 wegen fahren ohne Führerschein unter Drogeneinfluss aufgefallen und hatte eine 1 jährige Sperre.
    Seit Herbst 2004 bin ich jetzt definitiv drogenfrei und ohne Rückfälle.
    Bin am überlegen eine Neuerteilung zu stellen. Habe aber Angst das ich wieder eine MPU machen muss. A: wegen dem geld und B: weil es bei einer negativen (Psychologen können so böse sein),trotz ewiger Abstinenz und garantiert sauberer Haaranalyse danach nie wieder nen Chance auf meinen Lappen habe. gemacht habe ich ihn damals in 1987

    Was meint ihr? Habe ich nen Chance und was müsste ich tun ?

    Sage auch schonmal Danke für Eure Tipps

    Antworten
    1. chris

      Keine Chance bei mir ist das gleiche Problem pape weg seit ca 13 Jahren muss trotzdem zur mpu .
      urin kontrolliert und bring nichts der scheiß weiß jemand gute führerschein stelle ?? Bitte um Antwort bin am verzweifeln

      Antworten
      1. christian

        du musst 15 jahre warten.da du aber anscheinend zu früh gefragt hast,geht es von vorn los mit 15 jahren. so blöd kann man doch nicht sein?

        Antworten
  25. Björn

    Hallo,
    habe meinen Führerschein ende 2006 gemacht und ende 2008 wegen 2 Fahrten unter Cannabis-einfluss freiwillig auf meine Fahrerlaubnis verzichtet, hab mir dann allerdings 2010 einen bösen Ausrutscher geleistet und bin ohne Führerschein und betrunken in die Leitplanke gerutscht. Habe inzwischen die MPU gemacht und auch bestanden. Jetzt ist das Problem, dass der zwar recht freundliche, aber leider auch recht hartnäckige Herr von der Führerscheinstelle von mir die erneute Theorie- und Praxisprüfung fordert, da ich meinen Schein ja nicht einmal 2 Jahre hatte und jetzt eben 4 Jahre lang nicht. Hab mich über meine Rechtsschutzversicherung erst mal kostenfrei telefonisch erstberaten lassen und die Auskunft bekommen, dass diese Begründung nicht ausreicht, um davon ausgehen zu können, ich hätte nicht mehr die Kenntnisse und Fähigkeiten.
    Hatte jemand einen ähnlichen Fall?
    Wie stehen die Chancen, wenn ich Beschwerde einlege oder vors Verwaltungsgericht ziehe? Und wie lang dauert der Spaß ca.?

    Schon mal vielen Dank für hoffentlich hilfreiche Antworten!
    Viele Grüße

    Antworten
  26. Thorsten

    Hallo,
    Habe auch daß Problem mit dem Alkohol im Straßenverkehr gehabt.2,09 Promille!!!
    Habe beim VZR eine Info eingeholt wo drin steht daß meine Tat am 05.04.2017
    aus den Akten gestrichen wird.Das heist dann für mich nach 15 Jahren Führerschein neu
    machen?Oder bekomme Ich den Lappen wieder.Hatte ihn Dez 1995 gemacht und war im besitz des Lappens 6 Jahre Lang.Und in den 11 Jahren bin Ich nicht einmal aufgefallen im Straßenverkehr.Nichts negatives in den Akten!Was Nu,?MPU mach Ich nich weil zu Teuer und ich den Braten nicht traue.Mittlerweile ist das ein großes Geschäftsmodel.Nach 15 Jahren Antrag stellen und auf den Lappen warten.
    Kann mir jemand Helfen.
    Ein danke im vorraus.

    Antworten
  27. James

    HALLO alle zusammen wurde zwei mal wegen betäubung(cannabis) erwischt im verkehr
    bei dem ersten mal hab ich ihn wieder bekommen (mit einer posetiven ärtzlichen gutachten
    doch jetz muss ich eine mpu machen (aber bin noch im probezeit)kann mir jemand helfen ?
    zb muss ich den die theoretische und praktische neu machen (?9

    DANKE IM VORRAUS

    Antworten
  28. sven fLEISCHMANN

    Hallo,ich musste 2003 den Führerschein abgeben,wegen Angeblichen Drogenmissbrauch,wie folgt-331 nanogramm Kokainabbaustoffe(bis300Ng ist oToleranz)und 67 Nanogramm Opiate. .Zu der Zeit habe ich überhaupt keine Drogen genommen,da ich 1997 eine erfolgreiche Langzeittherapie gemacht hatte,und seit der zeit nie wieder Auffällig wurde.
    Dennoch hat mich die „Lady“vom Strassenverkehrsamt als Dauerkonsumenten dargestellt.Ein Drogenscreening aus Januar2004(3 wochen nach der Entscheidung)has sie nicht interessiert.
    Welche schritte habe ich zu gehen um meine Karte wieder zu bekommen?
    Abschliessend konnte ich nachweisen das die Kokainwerte durch eine Zahnerxtation vom Vormittag des 05.11.2003 stammten(14std vor der Polizeikontrolle),was aber nichts mehr nützte,da der Verwaltungsakt bereits abgeschlossen war.
    Kann ich das Ding neu Aufrollen? Als folge der Entziehung,musste ich meine Geschäftliche existens Aufgeben,was den Sozialen Abstig nach sich zog.

    Antworten
  29. Jacky

    Hallo,

    habe seit 95 keinen Führerschein mehr wegen Punkte,war damals aber noch in der Probezeit habe mir aber seitdem nichts mehr zu schulden kommen lassen.Bekomme ich meinen Führerschein jetzt wieder ohne Probleme?Wäre super wenn mir das einer beantworten könnte.LG

    Antworten
    1. Wichtig

      Theorie und Praxis muss du beide Prüfungen ablegen. Ich habe absolut die selbe Situation, schon 70 für Gesundheitsamt , 170 für Antrag beim VA, und ca 1000 für die Fahrschule. Weil fahren habe ich komplett verlernt und es ist viel komplizierter geworden. Hätte ich FS ohne weiteres wiederbekommen, ich hätte schon ein Unfall gehabt 100%

      Antworten
  30. ina

    Hallo ihr lieben, das was ich hier lese hört sich alles total gut an. 🙂 Ich habe meinen Führerschein vor fünf Jahren abgeben lassen. Aber nicht wegen Drogen oder Alkohol. Die kamen auch erst ein Jahr später damit an, das ich eine Nachschulung machen sollte, allerdings lag ich zu dem Zeitpunkt im Krankenhaus, weil ich meinen Sohn zur Welt gebracht hatte. Deswegen hatte ich die Nachschulung nicht gemacht, erstens kein Geld und zweitens waren wir sehr lange im Krankenhaus wegen Komplikationen und danach musste ich mich erstmal an meine neue Situation zu Hause gewöhnen und einfach Mama sein, da hatte ich keinen Kopf für Führerschein.
    Also wenn ich das hier jetzt alles richtig lese besteht die Möglichkeit, das ich meinen Führerschein, wenn ich einen Antrag stelle auf Neuerteilung, einfach so ohne Prüfung, bzw ohne Nachschulung wieder bekomme?
    Wenn das so wäre, wäre das echt super. Habe mittlerweile zwei Söhne, zwei Arbeitsstellen und dadurch wenig zeit noch eine Nachschulung machen zu können.
    Es wäre super lieb von euch wenn ihr mir antworten würdet. Herzlichste Grüße

    Antworten
  31. phillipp2227

    Komme aus NRW.Habe meinen Führerschin 1997 abgeben müssen 1999 im November habe ich MPU gemacht negativ. Bekomme ich trotzdem meinen Führerschein ohne Theorie und Praxis und MPU wiedererteilung?

    Antworten
  32. uwe34

    moin zusammen. ich hab seit mitte 2009 keine pappe mehr wegen zu viele punkte. wer kann mir sagen wie ich ihn wieder bekomme. und was ich tun muss ???

    Antworten
  33. anni

    Halli hallo 🙂 mir wurde der fe vor 5 jahren entzogen wegen 0,4 promille in der probezeit… habe die nachschulung noch nicht gemacht… muss ich sie noch machen oder bekomm ich meinen fe auch so wieder???

    Antworten
  34. J05

    hallo zusammen ,kennt sich einer mit meiner situation aus ?????
    2004 fs bekommen 2008 entzogen bekommen wegen canabis
    2011 erste mpu gemacht hat nix gebracht
    jetz hab ich zum 2 mal neu/wiedererteilung des fs gemacht
    habe ich eine chance nach bestandener mpu den fs ohne prüfungen wieder
    zu bekommen
    wäre für jede anwort dankbar
    mfg J05

    Antworten
  35. steve.knutas

    Hallo
    Eine Frage ich bin 2000 mein fahren ohne FS erwischt worden dann 2006 das gleiche mit Urkunden Fälschung und kfz diebstall muss dazu sagen es war kein PKW sondern nur die Nummernschilder

    Seit dem habe ich mir nix zu schulden kommen lassen nun mache ich gerade eine Umschulung zum Berufskraftfahrer hab mein erst Antrag gestellt musste Führungszeugnis beantragen nun warte ich seit 8 Wochen auf die Entscheidung ob ich MPU machen muss oder nicht
    Was schätzt ihr wie sind meine chansen

    Danke im vorraus.

    Antworten
  36. Aladdin

    Hallo Leute
    Brauchen Hilfe habe mein fs seit 2008 und musste ihn 2012abgeben wegen zuviel punkte und ein aufbauseminar machen konnte es leider nicht machen weil ich seit 2012 im Knast sitze kann mir jemand helfen

    Antworten
  37. Horst

    Was mache Ich, wenn nach 30 Jahren nicht nachzuweisen ist, das Ich jemals einen Führerschein
    gemacht habe und ihn wieder erlangen will?

    Antworten
  38. Mildner

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    meinem Sohn ist von der Führerscheinstelle der FS wegen einer psychischen
    Erkrankung Schizophrenie entzogen worden. Wie kann er den FS wieder erlangen ?
    mit freundlichen Grüßen
    W. Mildner

    Antworten
  39. damir

    Hallo Ich lieben. Ich habe einen Problem.
    Ich musste 2005 meine Ich meinen FE abgeben, Grund zu viele Punkte und Alkohol leicht über die Grenze. Sollte eine MPU absolvieren und so nen Kurs für Punkteabbausystem, dies habe ich nie gemacht und das ganze so belassen.
    Jetzt seit 3 Jahren wohne ich in der Schweiz. Möchte mal langsam einen FE haben.
    Muss ich den in der CH neu machen? oder meint iht ich hätte eine Chance den wieder zu bekommen?
    Ich habe meinen FE damals in Düsseldorf abgegeben. Wo muss ich anrufen mich diesbezüglich zu erkundigen. 🙂 Fur jeden Tipp bin ich euch sehr dankbar 🙂

    Antworten
  40. damir

    Ich habe gerade mit der FE stelle in Düsseldorf Telefoniert.
    Problem ist, das ich in Deutschland nicht mehr angemeldet bin und somit nicht das Recht habe auf irgend einen Antrag zu stellen diesbezüglich. Der Freundliche sagte mir, ich soll in der Schweiz einen neuen FE machen. 🙁

    Antworten
  41. Fatma

    Hallo gemeinde,
    ich habe folgendes Problem.
    Ich lebe in Berlin und habe im Jahre 2005 meinen Führerschein gemacht.
    Leider in einer Fahrschule ( name nicht wichtig ) die Später wegen Führerschein Verkauf aufflog und der Besitzer verurteilt wurde.
    Mir wurde aufgrund dieser Tatsache leider der nach 3 Jahren der Führerschein entzogen.
    Nun sind seitdem ca.7 jahre vergangen .
    Kann ich nun Meinen Führerschein Wieder beantragen ohne eine Prüfung ablegen zu Müssen ?
    wäre für jede Antwort dankbar

    Antworten
  42. musti

    Hallo zusammen ich bin am verzweifeln und bin auf suche nach rat auf eure seite gestoßen
    Ich bin 30 und mache grade mein Führerschein bin fast mit den theorie std fertig paar std gefahren bin ich auch schon. Diese woche bin ich dan auch mit meim erste hilfe und sehtest beleg usw zum tüv gegangen um dem antrag zu stellen auf einmal hollte mich meine jugendsünde ein nach dem die frau die den antrag entgegen namm und meine daten in den computer schrieb.Ich hatte ende 2006
    mal ein 7,5 lkw gefahren (ohne führerschein )habe ein unfall gebaut stromkasten umgenietet und hab mich vom unfallort entfernt. habe geldstrafe und 12 monatige sperre bekommen.
    Seitdem her habe ich kein gesetz gebrochen.
    Jetzt will die frau bei der zulassungstelle vom mir das gerichtsurteil von damals mit dem führungszeugnis (Führungszeugnis sind keine einträge vorhanden)
    und behauptet das ich eventuell eine mpu machen musste um überhaupt zur theorieprüfung usw. zugelassen zu werden Was soll ich jetzt machen das ist doch schon so lange her und alkohol und drogenv waren garnet im spiel jetzt habe ich auch so viel geld in die fahrschule investiert
    was könnte ich dagegen tun bitte um rat
    sorry wegen der rechtschreibung:)

    Antworten
  43. Joshka

    hallo an alle zusammen ,
    Muss ich nach Ablauf der Sperrfrist wieder und alles neu machen ? Praktische und Theoretische Prüfung ?
    Leider habe am Wochenende mit Pkw unter Alkoholeinfluss irgendwie ( ohne Unfall ) nach Hause Gefahren. BAK ist 1,62 Promille gewesen. Erst mall und wurde noch nie bestraft. Da ich ein Berufskraftfahrer bin mit Schlüssel Nr. 95 weiß ich nicht ob ich jetzt alles neu machen soll ( Theorie und Praktische Prüfung durch eine Fahrschule ) oder, es reicht die MPU aus ?
    Außer die Geldstrafe und 10 Monate Sperrfrist in Strafbefehl steht noch drin ;
    Die Fahrerlaubnis wird Ihnen entzogen. Ihr Führerschein wird eingezogen.
    Es geht um B,C,C1, CE,C1E Kat.
    Danke schön für die Antwort.

    Antworten
  44. unbekannt

    Hallo @ alle,
    habe letzte Woche mein lappen auf neu Wiedererteilung beantrag,der seit 1996 weg ist…und bin immer schön brav Bus und Bahn gefahren…
    BEKOMME ICH IHN WIEDER nach 19Jahren!!!

    Antworten
  45. Junaid dar

    Guten Abend ich möchte euch mal etwas fragen ?
    Und zwar habe ich viel scheiße im Straßenverkehr gemacht nun bin ich seid 1 Jahr Vater und habe mich selbständig gemacht doch haben sie mir meinen füherschein weg genommen weil ich alle 8 Punkte habe die sagten mir das ich 6 Monate wieder bekomme aber ich soll lernen für MPU das wurde empfohlen aber sicher waren sie nicht was denkt ihr muss ich damit rechnen also seit ich Vater geworden bin bin ich ein anständiger Fahrer geworden was meint ihr ???
    Würde mich für alle Infos bedanken

    Antworten
  46. markus

    hallo ich würde gerne wissen was ich machen muss das ich mein führerschein wieder bekomme!? habe ihn jetzt 14 jahre weg hatte normal nur 10 monate sperre musste aber zur mpu da ich 1.82 promille hatte. da ich mich jetzt selbständig gemacht habe bräuchte ich ihn jetzt dringent wieder ! wer kann mir tips geben ?

    Antworten
  47. frank

    Hallo zusammen.

    Ich musste 2004 mein führerschein abgeben weil ich ein punkteabbau Seminar absolvieren sollte. Dies habe ich dann 2007 absolviert. In meinem Jugendlichen Leichtsinn bin ich schwarz mit meinem Auto gefahren und wurde natürlich erwischt. Hab dann ein jahr sperre bekomme. Hab die ganze zeit kein wert darauf gelegt. Jetz hab ich ein prima jobangebot wo ich aber den Führerschein brauch. Kann ich da einfach eine Wiedererteilung beantragen? War seit dem Vorfall nich mehr schwarz unterwegs. Hab aber bisschen bammel aufs amt zu gehen.

    Antworten
  48. Martin Lorenz

    Hallo, mein Führerschein (Auto und Motorrad) ist sei 3 Monaten entzogen.
    Hatte einen Unfall mit Fahrerflucht und 2,06 Promille. Hätte gern gewusst,
    wie man den Motorradführerschein am Tag X, selbst nach einer positiven
    MPU zurückbekommt. Vor Jahren war dies so, daß man auf die offene
    Klasse zwei Jahre warten mußte. Dies würde für mich bedeuten: Erst mal
    so lang nur 48 PS. Ist dies so oder hat sich da etwas vom Gesetzgeber geändert?
    Gruß Martin

    Antworten
  49. Manuela hammelman

    Ich habe vor 10jahren meinen Führerschein abgeben müssen. 1.67 Promille.. Am21.11.2015ist der strafbefehl nicht mehr rechtskräftig.. Muss ich immer noch die mpu. Machen? Oder kann ich den einfach gant normal beantragen.. Vlg ela

    Antworten
  50. Kaim

    Guten Tag,
    ich habe meinen Fahrerlaubnis, wohl 2001, 2002 verloren für 2 Jahre, wegen Alkohol und Drogengebrauch mit Unfall. Damals war ich dann froh das er weg war, damit weder mir noch jemand anderem im Straßenverkehr was passiert.
    Jedenfalls, habe ich leider keine Unterlagen, woraus hervorgeht wann genau, mein Schein, rechtskräftig weggeschlossen wurde. Ich würde aber gerne herausfinden, ob ich die 15 Jahre grenze schon erreicht habe, dass aber ohne die Tilgungsfrist zu riskieren, dass wenn ich etwas zu früh dran bin, die Uhr auf 0 gestellt wird und ich weitere 15 Jahre warten muss, jedenfalls ohne eine MPU machen zu müssen. Wenn jemand eine Idee hat, wie man an diese Information kommen kann, ohne eine erneute Tilgungsfrist zu riskieren, würde ich sehr freuen. Vielen Dank!

    Antworten
    1. Mike

      Hallo Karin
      Schriftlich eine Auskunft aus dem Verkehrszentralregister beantragen. Dort steht genau ab wann und welche Fristen. Gruß Mike

      Antworten
  51. Lion

    Wie Ich heute bei der FSS erfahren habe, war mein Führerscheinentzug am 28.9.1998. Ich würde gerne den Antrag auf Widererteilung stellen. Bei der Führerscheinstelle war man aber nicht bereit mir zu sagen ob alle Fristen verstrichen sind oder nicht. Man sagte mir ich müsse eben einen Antrag stellen und sehen was passiert, aber das Risiko ist doch groß, dass die dann doch wieder eine MPU anberaumen und die kann ich nicht bezahlen. Oder besteht da keine Gefahr. Mein polizeiliches Führungszeugnis dürfte sauber sein, weil ich mir danach nichts mehr habe zu schulden kommen lassen. Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

    Antworten
    1. Max

      Meinen haben sie 1998 wegen Alkkohol eingezogen 2001 versucht, aber MPU nicht bestanden, Letztes Jahr war ich au der Führerscheinstelle, eine nette Bearbeiterin, meinte erstmal inFlensburg anfragen da steht alles drinn. Kann am 16.2.2016 Antrag stellen. Was passiert keine Ahnung aber würde an deiner Stelle Antrag in Flensburg stellen ist dort als PDF Datei zu finden, bekommst in etwa 2Wochen Antwort und da steht alles drinn.

      Antworten
    2. Sven

      Auch wenn es schon ein Jahr her ist… Falls eine MPU nach Antragstellung verlangt wird, den Antrag schriftlich widerrufen, dies ist sehr wichtig! Sonst fängt die Zeit wieder von vorne an, da die fss davon ausgeht, dir MPU wäre negativ ausgefallen.

      Antworten
  52. Gudi

    Hallo, meine Fragestellung ist etwas anders gelagert und vielleicht auch hier verkehrt, trotzdem: Also, ich bin 20 Jahre nicht gefahren (einfach, weil ich es nie besonders mochte) und sehe mich jetzt aus persönlichen Gründen vor der Notwendigkeit, doch wieder hinterm Lenkrad zu sitzen . Ich habe mich schon wegen neuer Fahrstunden an meine alte Fahrschule gewandt. Wenn man jetzt in der Fahrschule bemerkt, daß ich eigentlich garnicht mehr fahren kann (das ist meine ernsthafte Befürchtung!), können sie eine neue Fahrprüfung verlangen oder mir den Führerschein entziehen?

    Antworten
    1. Helmut Kaibach

      Nachtrag : Keine Angst vor der Fahrschule, das ist denen wurscht ob du fahren kannst oder nicht, du gehst ja deswegen nochmal in die F-Schule um Praxis zu bekommen. Das weis dein Fahrlehrer.
      Der freut sich über dein Geld und du freust dich, endlich wieder fahren zu können.

      Antworten
  53. Jan

    Hallo zusammen , ich bekomme meinen Führerschein laut Behörde 2018 wieder . Danach sind 15 Jahre rum !Der Typ von der Führerscheinstelle meinte das ich ihn ohne MPU und ohne Prüfungen wieder bekomme alle Klassen. Ich habe mir in den Jahren bis jetzt nichts zu schulden kommen lassen. Sprich kein einziges Problem gehabt mit Polizei in irgend einer Weise. Wollte halt fragen ob ich 2018 Theorie und Praxis neu machen muss. Oder nur Praxis , wohne in BW momentan , bin aber mein FS im Land Brandenburg losgeworden .

    Antworten
    1. Mike

      Hallo Jan
      Aus eigener Erfahrung ganz aktuell. Theorie und Praxis Prüfung in der beantragten Klasse muss abgelegt werden. Fahrstunden sind nicht notwendig, aber sehr hilfreich.
      Gruss Mike

      Schriftlich eine Auskunft aus dem Verkehrszentralregister beantragen. Dort steht genau ab wann und welche Fristen. Gruß Mike

      Antworten
      1. Sven

        Dies ist allerdings nicht überall so… Es kommt hier auf die FSS und den Sachbearbeiter an, es gibt auf Fälle so wie gerade bei einem Freund, der nach 16 Jahren den Führerschein ohne Auflagen wieder bekommen hat.

        Es wird in Deutschland sehr unterschiedlich gehandhabt.

        Antworten
  54. Fevzi Mavus

    Hallo
    Hab ja viel gelesen hier , also bei mir ist das so das ich 2003 mein Lappen wegen btm abgegeben habe . Und jetzt weiß ich net ob ich ihn wieder bekomme . Ich habe seitdem mir nix zu Schulden kommen lassen bin auch seit dem clean .
    Hier meine Frage hat jemand infos zu meinem beilegen . Würde mich sehr freuen wenn sich jemand äußert

    Antworten
  55. Mike Hüsemann

    Hallo,
    mein „alter“ Führerschein mit den Klassen 1+3 wurde im Jahre 1981 wegen Alkohol entzogen und ich bekam ein Jahr Fahrsperre.
    Nach einem Jahr wollte ich meinen Führerschein abholen, mir wurde jedoch mitgeteilt, dass ich keinen Antrag auf Wiedererteilung der Fahrerlaubnis innerhalb dieses Jahres gestellt hatte und dementsprechend mein Führerschein „vernichtet“ sei.
    Damals hatte ich wenig Geld und habe dann nur die Klasse 3 neu im Jahre 1983 gemacht.
    Jetzt hatte ich jedoch von der 15 Jahre Frist gehört und ich würde gerne meine Motorradführerschein wieder haben. Ich hatte bei der Führerscheinstelle in Bielefeld angerufen und die sagten mir, dass sie keine Unterlagen hätten über meinen alten Führerschein….was ich ziemlich merkwürdig finde.
    Mittlerweile wohne ich in Hamburg und wollte mir einen 250er oder 500er Roller kaufen und brauche dafür natürlich einen Motorradführerschein.
    Weiss jemand, wo alte Führerscheine registriert sind, weil das ganze ist über 30 Jahre her und in der Zeit habe ich keinerlei Verkehrvergehen begangen …( Einfach weil ich für 25 Jahre im Ausland gelebt habe.)
    Hatte beim KBA in Flensburg angerufen und die haben auch keine Informationen.
    Unterlagen, Kopien oder dergleichen besitze ich nicht- ausser meinen „neuen“ Führerschein von 1983 mit der Klasse 3.

    Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich da weiter komme?

    Danke

    Antworten
  56. Jay jay

    Hallo habe ein Auszug im faer geholt. Es steht eine Entscheidung Verzicht auf fahrerlaubnis und null Punkte damals wegen btm.War damals auch in der probezeit. Was kommt auf mich zu,muss ich mpu machen? Ist schon zehn Jahre her hab auch nichts zu Schulden kommen.

    Antworten
  57. Lischke Melanie

    Guten Tag. Hab grad das ähnliche Procedere. 12 Jahre ist der Führerschein nun weg, bin in der Probezeit über eine rote Ampel gefahren, hatte sie nicht rechtzeitig umschalten gesehen. 0,5 sek in der Rotlichtphase, hatte dann die Auflage nen Aufbauseminar zu machen. Das konnt ich vor 4Jahren endlich mal machen. Nun hab ich den Antrag auf Neuerteilung gestellt. Jetzt soll ich Theorie und Praxis Prüfung machen, was ich aber zeitlich nicht schaffen werd, da ich ab 1.9. Eine Arbeit annehm, wobei der Führerschein Pflicht ist. Und nun?

    Antworten
  58. Manja Weber

    Hallo, ich habe Januar 2002 mein FS abgeben müssen wegen btm ,bin im März 2006 ,leider nochmal von der Nachtschicht mit dem roller gefahren und angehalten worden, habe eine Geldstrafe bekommen und auch direkt bezahlt…jugendsunden und heute bin ich schlauer, habe wundervolle Kinder und hatte wirklich gerne mein Führerschein wieder, im marz 2017 sind 15jahre rum ,kann ich mein Führerschein jetzt einfach so wieder bekommen….sind es 15jahre von 2002 oder von 2006 gerechnet? Wäre nett wenn mir da jemand sagen könnte wie ich da vorgehen muss ,danke! Lg

    Antworten
    1. Sven

      Es zählt immer das Datum, ab dem ich man dass letzte mal auffällig geworden ist, daher 2006. Damit verfällt die MPU hier 2021 (5 Jahre + 10 Jahre). Vorher wird man Ihnen eine MPU auferlegen! Sollte dies der Fall sein und möchten diese nicht machen, unbedingt den Antrag schriftlich zurück ziehen!

      Antworten
  59. Manja Weber

    Und habe ich es richtig gelesen, da ich ja 2006 eine Geldstrafe bekommen habe und nichts im Beschluss steht das ich eine Sperre bekommen habe sondern nur die Geld Strafe, das die 15 Jahre wirklich von 2002 gerechnet wird und nicht von 2006? In dem Beschluss steht lediglich das ich nur ein Jahr zusätzlich auf meine Bewertung drauf bekommen hatte und wegen dem fahren ohne Fahrerlaubnis nur die Geldstrafe…… Verstehe ich das so richtig? Also konnte ich dann quasie Februar 2017 ihn neu beantragen ,da er ja dann seid Januar 2002 weg entzogen ist? Danke für eure infos! Mfg

    Antworten
  60. tony

    Hallo hoffe mir kann hier weitergeholfen werden.
    Habe mein FS wg. Alkohol 1.12 % abgenommen bekommen. Antrag 19.1.2017 auf Neuerteilung gestellt , heute am 5.5.2017 anruf bekommen , ich bekäme Post zur Artlichen Begutachtung , keine MPU , da ich 2003 ein Negatives Mpu Gutachten abgab. Die wusste auch von einem Negativen Gutachten 2002 , was ich nie abgab.
    Liegen diese nicht dem Verwertungsverbot ? Was kann ich tun um den Ärtzlichem Gutachten aus dem Wege zu gehen ?Hoffe mir kann ein paar Tipps gegeben werden.
    Danke

    Antworten
  61. heiko

    habe mein führeschein seid 22.01.2005 ab beben müssen wegen alkohol ,bin aber seid fünf jahren weck vom alkohol ohne ärztliche hilfe kann ich mein führerschein wieder bekommen ohne eine mpu zu machen

    Antworten
  62. Jörg

    Was viele vergessen ist, dass das Straßenverkehrsamt letztendlich immer entscheidet ob man den FS nach 15 Jahren wieder einfach erhalten kann. Ich musste die MPU machen wegen Alk. und ich muss ehrlich sagen ohne Vorbereitung hätte ich dieses nicht gepackt. Für Leute die Interesse haben http://www.efgo-gmbh.de die bieten euch eine Vorbereitung im intensivkurs an und garantieren ein positives Gutachten.

    Gruß Jörg

    Antworten
  63. Pingback: Hallo, ich hätte eine Frage, das ich hier in Österreich bereits die theoretische Fahrprüfung bestanden habe aber ich möchte die Fahrprüfung in Ungarn machen? – FSURG

  64. Moo

    Habe mein fuhrerschein 1996 gemacht und 2008 entzogen wegen 18 punkte und fahren ohne fahrerlaubnis .neuerteilung 2018 mpu anordnung positiv abgeschlossen muss trotzdem neue theorie und fahrpraxis prüfung ablegen,weil keine theoriefahigkeiten und fahrpraxis nicht gegeben ist.
    Stv würselen bei Aachen

    Antworten
  65. Savas

    Hallo ich habe mein Führerschein März 2008 wegen Cannabis abgegeben müsste ich eine MPU machen wenn ich jetzt ein Antrag auf Wiedererteilung Stelle

    Antworten
    1. Ronaldinho

      Ja muss du! Nach 15 Jahren kannst du ihn neu beantragen, dann kriegst du ihn ohne MPU zurück, aber wahrscheinlich muss nochmal in die Fahrprüfung! Entweder du wartest noch die restliche Zeit ab oder du machst die MPU!

      Antworten
  66. Günter

    Hallo ich habe eine Frage habe meinen Führerschein neu beantragt
    habe auch die 15 Jahre abgewartet.

    Nur ich soll jetzt doch einen praktische und theoretische Prüfung wiederholen
    Ich habe so viel im Internet gelesen da heißt es immer ich brauch dieses nicht was stimmt den nun.

    Mit freundlichen Grüßen

    Günter

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .