Deutsches Hausaufgaben Gesetz

Als mein Sohn (7) mich gestern zum Abendessen abholte, fiel sein Blick auf den „Schönfelder“ die Sammlung deutscher Gesetze. Das wäre aber ein dickes Buch, was denn da alles drin stehe, fragte er. Gesetze, meinte ich, worauf er sich wunderte, die könne man ja gar nicht alle kennen. Da könne er sich auch dann nicht dran halten. Die Auskunft, die Gesetze seien vor allem für Erwachsene, beruhigte ihn nur vorläufig. Dann fragte er: „steht da auch drin, daß man seine Hausaufgaben machen muß?“

Ein Gedanke zu „Deutsches Hausaufgaben Gesetz

  1. Conny Huber

    Hallo,
    mein Sohn geht in die 2.Klasse. Es vergeht kaum ein Tag, an dem es nicht erforderlich ist zu helfen. D.h. wir Eltern sind immer mitgefordert. Er ist zwar ein durchnittlich guter Schüler, aber oft werden Sachen abverlangt, bei denen die Hilfe der Eltern helfen MÜSSEN.
    Ich hab zufällig im Radio gehört, daß es in Österreich ein Gesetz gibt, daß vorschreibt, daß die Hausaufgaben so aufgegeben werden müssen, daß die Kinder alles allein erledigen können. Also die Eltern sind nicht verpflichtet ihre Schulzeit noch mal „durchzumachen“ 🙂
    Wie ist das in Deutschland? Es kann doch nicht sein, daß man uns Eltern beschäftigen muß. Oder doch?
    LG Huber

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .