Ackermanns Victory-Zeichen

Rainer Hamm erläutert in der FS 25 Jahre ARGE Strafrecht des DAV (Nomos, 139 (148)), wie es dazu kam.
Am ersten Verhandlungstag kam das Gericht zu spät. Hamm frug rhetorisch in die Runde: „Wo bleibt eigentlich das Gericht?“ und verband dies mit der Bemerkung: „Vor einer Woche hat Michael Jackson noch eine hohe Geldstrafe aufgebrummt bekommen, weil er 15 Minuten zu spät vor seinem Richter erschien!“ Ackermann hatte den Bericht hierüber wohl auch gesehen, denn er machte nun die Jackson-Geste nach, mit der dieser bei Gericht erschienen war. So sei, nach Hamm, das Foto entstanden.
Zum Glück hatte Jackson auf den für ihn typischen Griff-in-den-Schritt verzichtet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .